Schnelle Lieferung Qualität aus Schweden 30 Tage Rückgaberecht

Startseite  /  Stories / Bewegung und Spiel retten Leben
TEXT_STORIES  >  Bewegung und Spiel retten Leben

Bewegung und Spiel retten Leben

60 Minuten Bewegung retten Leben

Immer mehr Kinder haben Übergewicht und körperliche sowie psychische Erkrankungen beginnen in immer jüngerem Alter. Doch mit nur 60 Minuten Bewegung am Tag können wir den Gesundheitsrisiken, die das Stillsitzen mit sich bringt, entgegenwirken.

Laut einer schwedischen Studie sitzen vierjährige Kinder fast die Hälfte ihrer wachen Zeit still und nur drei von zehn Jugendlichen erreichen die empfohlene Dauer körperlicher Aktivität von einer Stunde am Tag – eine erschreckende Entwicklung.

Aufgrund geringer körperlicher Betätigung und zu viel Stillsitzen beobachten Forscher besorgt die Entwicklung des einzelnen Kinds und der Gesellschaft generell. Die Kombination aus schlechteren Essgewohnheiten und zu wenig Bewegung ist heute unser größtes Gesundheitsrisiko. Mögliche Folgen sind beispielsweise Depressionen, Diabetes (Typ-2), Demenz und Osteoporose.

Manchmal reicht schon etwas frische Luft als Gegenmittel. Studien zeigen, dass 12 Minuten Bewegung vor dem Unterricht die Konzentrations- und Lernfähigkeit von Kindern erhöhen können – und natürlich Spaß bringen!

Alle Kinder und Jugendlichen profitieren von körperlicher Aktivität, am meisten aber wohl Kinder mit Konzentrations- und Lernschwierigkeiten. Alle Arten von körperlicher Betätigung führen dazu, dass Kinder besser mit Stress umgehen können und von Stresssituationen weniger negativ beeinflusst werden.

Gute Gewohnheiten werden früh festgelegt und Kinder ahmen oft Erwachsene in ihrem näheren Umfeld nach. Also nimm die Treppe, radle zum Kindergarten und spiele mehr! Das meinen auch die Forscher.

 

QUELLEN: 

Centrum för idrottsforskning (Studie des Swedish Research Council for Sport Science)

Skolbarns hälsovanori Sverige, 2013-2014 (Bericht der Public Health Agency of Sweden)

Biswass A et al. Ann Intern Med 2015; 162:123-32

WHO (Informationen der Weltgesundheitsorganisation) 

Folkhäsomyndigheten (Artikel der Public Health Agency of Sweden)

Hur mycket fysisk aktivitet behöver barn och unga? (Artikel des Karolinska-Instituts, Stockholm)